Unser Selbstverständnis

Wir sind ein agiles Unternehmen mit einer klaren Profilierung in der Finanzdienstleistungsbranche. Unser Kapital sind hervorragend ausgebildete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit Spezialwissen in den wettbewerbsrelevanten Themen unserer Kunden, mit ausgereiftem methodischen Know-how und mit einer hohen Eigenverantwortlichkeit für die von ihnen übernommenen Aufgaben. Der Anspruch, Projekte mit hoher Qualität durchzuführen und abzuschließen sowie die persönliche Verantwortung, die jeder Einzelne von uns in seine Aufgaben mit einbringt, ist die Grundlage für unsere guten und langjährigen Beziehungen zu unseren Kunden.

Wir fördern und fordern neben der fachlichen Vertiefung die persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stehen zu unserer Verantwortung eines partnerschaftlichen und fairen Miteinanders.

Mit dem Fortsetzen des Besuchs dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Für Informationen zu Cookies und zur Änderung der Cookie-Einstellungen auf Ihrem Computer, lesen Sie bitte die Datenschutzerklärung.

akzeptieren

Unternehmensdaten

icon bongartz

Gründung

2006

icon bongartz

Geschäftsführerin

Cornelia Bongartz

icon bongartz

Geschäftszweck

Management- Organisation- und IT-Beratung für die Branche Finanzdienstleistungen

icon bongartz

Unternehmenssitz

BONGARTZ Consult GmbH
Kalscheurener Str. 2a
50354 Hürth

Management

Die BONGARTZ Consult GmbH ist ein inhabergeführtes Unternehmen und wurde gegründet, um die langjährige erfolgreiche Beratungstätigkeit von Cornelia Bongartz für namhafte Kunden der Finanzdienstleistungsbranche unter Verwirklichung der eigenen unternehmerischen Ideen weiterzuführen.

Die Marke "BONGARTZ" steht als Garant für hervorragende Beratungs- und Unterstützungsleistungen im Umfeld von IT- und Organisationsprojekten.

Cornelia Bongartz studierte an der Universität Köln Betriebswirtschaftslehre und arbeitete während ihres Studiums bei der Kölner Bank von 1867 e.G. in verschiedenen Tätigkeitsbereichen, bevor sie 1987 beim damaligen EDV Studio Ploenzke (später: CSC Ploenzke AG, CSC Deutschland AG und heute: DXC Technology) in das Beratungsgeschäft für Banken und Finanzinstitute einstieg.

Im Jahr 2003 wechselte sie zur IMPAQ Pluralis AG und baute dort erfolgreich die Business Line Financial Institutes auf.

Nach Gründung der BONGARTZ Consult GmbH im Jahr 2006 durch ihre Mutter Ursula Bongartz, übernahm Cornelia Bongartz zum 01.04.2007 als Gesellschafterin die Geschäftsführung der BONGARTZ Consult GmbH.

Neben ihrem hohen Qualitätsanspruch bilden eine hohe Dienstleistungsorientierung in Verbindung mit einem partnerschaftlichen und vertrauensvollen Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern nach wie vor die Prämissen ihres unternehmerischen Handelns. Basis ihres langjährigen Erfolgs ist dabei stets das „Miteinander“ in der erfolgreichen Durchführung von Projekten.

Cornelia Bongartz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Erfolgsfaktoren – Sie machen uns aus!

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen ihre gesamte fachliche und persönliche Kompetenz und Erfahrung in jedes unserer Projekte ein. Das und ein gemeinsames Werteverständnis, das weit über das berufliche hinaus geht, macht BONGARTZ Consult aus.

Hier einige Insider-Klimaberichte aus der BONGARTZ Consult!

pb

Hirn, Herz und Humor!

"Von allem das richtige Maß. So arbeite ich bei der BONGARTZ Consult im Team.  Dadurch bleibt der Spaß auch nach vielen Jahren der Zusammenarbeit garantiert."

dw

Spielräume!

"Ich will mich weiterentwickeln, darum schätze ich den Freiraum bei der BONGARTZ Consult, der mir das ermöglicht."

rb

Unternehmer im Unternehmen!

"Ich schätze die gelebte Unternehmer-im-Unternehmen-Kultur. Meine Stärken werden erkannt und gefördert und ich erweitere meinen Erfahrungs- und Wissenshorizont weit über das positiv aufregende und abwechslungsreiche Projektgeschäft hinaus."

ja

Auch für Technik-Freaks!

“Ich bin gerne bei BONGARTZ Consult, weil ich meine technischen Fähigkeiten und Interessen ausspielen kann. Und das in einem freundschaftlichen und kollegialen Betriebsklima.“

cm

Keine Hierarchien!

„Hier gibt es keine Hierarchien und unnötige Bürokratie. In den Projekten kann ich sehr unabhängig und flexibel agieren. Das schafft Mehrwert für unsere Kunden.“

ma misch

Geförderte Weiterentwicklung!

Ich arbeite gerne bei der BC, weil ich in einem leistungsstarken mittelständischen Unternehmen meinen Beitrag zur Weiterentwicklung und Positionierung am Markt leisten möchte und es ein Unternehmen ist, in dem die berufliche Weiterentwicklung gefördert und gefordert wird.

ne

Als IT-Spezialist geschätzt!

Als IT-Spezialist ist die BC genau das Richtige für mich. Meine Fähigkeiten werden geschätzt und gefördert, außerdem gefallen mir die regelmäßigen Feedback-Gespräche.

ok

Am liebsten gut gemischt!

So mag ich mein Leben. Arbeit ist für mich Herausforderung und auch Spaß an der Leistung. Das gehört für mich zum Leben. Ich will eine gute Balance.

ra

Gefordert und gefördert!

Mein Ziel bei BONGARTZ Consult ist die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, sich dabei weiterzuentwickeln und auf eine echte Work-Life Balance zu achten. Umso wichtiger ist, dass auch wenn die Herausforderungen einmal zu groß sind, ich mich auf meine Kollegen wie auf eine zweite Familie verlassen kann.

ma makr

Von zwei Welten profitieren!

Bei BONGARTZ kann ich meine beruflichen Ziele in einem familiären Umfeld verwirklichen und von Erfahrungen sowohl aus dem Mittelstand als auch aus Großunternehmen profitieren.

ka

Geniale Mischung!

„Die Mischung aus IT- und Fach-Know-how, die in den Projekten gefordert ist, machen die Herausforderungen interessant und abwechslungsreich. Der große Teamzusammenhalt in einer kollegialen und familiären Atmosphäre sind für mich ein wichtiger Grund, gerne bei der BONGARTZ Consult zu arbeiten.“

ma torcl

Professionelles Team!

Ich arbeite gerne bei der BONGARTZ Consult GmbH, denn hier findet sich ein professionelles Team, welches auch für schwierige Aufgabenstellungen Lösungen und Unterstützung bietet.

ma it

Anspruchvoll und abwechslungsreich

"Mich führten die abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben zu BC. Hier kann ich während der Projektarbeit ständig etwas Neues lernen und mich mit vielen anderen IT-Spezialisten bestens vernetzen."

Unsere Verantwortung

Die Einrichtungen

banner Projekt 1

„Froschkönige gegen Kinderarmut e.V.“ – Hilfestellung für Kinder aus Armutsfamilie

Unterstützung für Kinder

Der Verein Froschkönige gegen KinderArmut e.V. wurde mit dem Ziel gegründet, Kindern aus sogenannten Armutsfamilien Hilfestellung zu geben und ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Unterstützung geschieht durch finanzielle und materielle Hilfe für Kinder, die in besonders großer Not sind (dies kann auch Bildungs- u. Ausbildungsunterstützung sein).

Einige Familien werden vom Verein über Jahre hinweg unterstützt, da der Verein es sich zur Aufgabe gemacht hat, nicht mit der Gießkanne Hilfe zu verteilen, sondern die Kinder der Familien bis zum Erreichen des 18. Lebensjahrs zu begleiten.

weitere Informationen

banner Projekt 2

„Andheri Hilfe“ - Hilfe zur Selbsthilfe in Indien und Bangladesch

Wasser heißt Leben! Kleinbauern fördern - Ressourcen schützen

Immer mehr Kleinbauern in Indien sehen ihre Existenzgrundlage bedroht: Sie sind mehr und mehr vom Klimawandel betroffen. Schwere Dürreperioden und zunehmend heftige Regenfälle, die eine ganze Ernte zerstören können, gefährden ihre Lebensgrundlage. Der "Welthunger-Index" kategorisiert die Ernährungssituation in Indien nach wie vor als "sehr ernst". Die Zahl der Kleinbauern, die sich aus Verzweiflung das Leben nehmen, wächst permanent. Zurück bleiben Frauen und Kinder in noch größerer Not. 63 Prozent der Kinder in unseren Projektdörfern des Khunti-Distrikts in Jharkhand sind unterernährt.

Die Menschen hier haben rein gar nichts von der wirtschaftlichen Entwicklung Indiens. Die meisten von ihnen sind Kleinbauern oder Tagelöhner, und so oder so können sie zunehmend weniger ihre Familien ernähren. Ein Dürrejahr folgt auf das andere, der Monsunregen wird immer unberechenbarer, ergießt sich dann oft mit solcher Gewalt über das ausgedörrte Land, dass er die fruchtbare Bodenkrume gnadenlos mitreißt.

Mit Unterstützung der Andheri Hilfe bauen die Familien Wälle und Gräben, die verhindern, dass Regenwasser zu schnell abfließt und die fruchtbare Erde wegspült. Das ganze Dorf beteiligt sich an diesen Arbeiten.

Nach und nach wird der Grundwasserspiegel wieder steigen. Dann werden alte Brunnen wieder Wasser führen und neue gebaut werden können - mit genauer Planung, wer wieviel von diesem kostbaren Gut nutzen darf. Auch lernen die Bauern, welche Pflanzen am besten den lokalen Gegebenheiten entsprechen - und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur ausgewogenen Ernährung leisten. Hier spielen auch die Gemüsegärten eine wichtige Rolle, welche die Familien im Rahmen dieses Projektes anlegen. Weder viel Land noch große Investitionen sind notwendig: Rund um die Hütte werden Tomaten, Bohnen, Kürbis, Auberginen, Spinat und Karotten angebaut. Der Speiseplan der Familien ändert sich nachhaltig - und damit die Ernährung und Gesundheit. Vor allem für die Kinder, die ansonsten oft ein Leben lang unter den Folgen der Unter- und Mangelernährung leiden, ist dies ein enorm wichtiger Erfolg!

weitere Informationen

banner Projekt 3

„Hüter der verlorenen Seelen“ – Tierschutzprojekt mit Hilfe von jungen Erwachsenen

Junge freiwillige Helfer aus Deutschland betreiben im Rahmen eines Praktikums/Auslandsjahres eine Pflegestation für Straßenhunde in Ungarn.

Ziel des Projektes ist es, eine durch junge Menschen aus Deutschland dauerhaft betriebene Pflegestation für Straßenhunde in Ungarn zu schaffen. Junge, freiwillige Helfer sollen dabei im Rahmen eines mehrmonatigen Praktikums, bis hin zum vollen Auslandsjahr, als „Hüter der verlorenen Seelen“ die Tierschutz-Station, zusammen mit Helfern vor Ort und dem Trägerverein, betreiben.

Die meist traumatisierten, kranken oder verletzten Streuner sollen in der Station zur Ruhe kommen, tiermedizinisch versorgt, gepflegt, resozialisiert und in aller Ruhe auf eine eventuelle Vermittlung vorbereitet werden.

Dieser Prozess erfordert viel Manpower, Durchhaltevermögen des Einzelnen und fördert das Tierschutz- und Verantwortungsbewusstsein der teilnehmenden jungen Helfer. Gleichzeitig können diese Praktikanten Land- und Leute kennenlernen, was zusätzlich die Verbesserung der ungarisch-deutschen Zusammenarbeit in Sachen Tierschutz, und evtl. auch darüber hinaus, nachhaltig verbessern kann.

weitere Informationen

banner Projekt4

„CARE“ – Hilfe im Jemen

Hunger und Cholera bedrohen Menschenleben

Noch immer herrscht ein grausamer Krieg im Jemen, dem ärmsten Land im Nahen Osten. Seit über drei Jahren leiden die Menschen unter Gewalt, Hunger und dem Ausbruch von Seuchen. 14 Millionen Menschen sind akut vom Hungertod bedroht. Fünf Millionen Kinder sind so stark unterernährt, dass ihre Eltern nicht wissen, ob sie überleben. Die Preise für Lebensmittel sind massiv gestiegen.

Menschen fliehen vor Gewalt in andere Landesteile, aber auch dort herrscht Hunger. Dreiviertel der Bevölkerung benötigt humanitäre Hilfe, um zu überleben.

CARE ist eine der wenigen Hilfsorganisationen, die weiterhin vor Ort lebensrettende Hilfe leisten. Sie sind mit 230 Mitarbeitern in zwölf Regierungsbezirken aktiv und unterstützen Familien mit Lebensmitteln und Bargeld und stellen sauberes Wasser bereit. Care repariert Wasserstellen, schult Gesundheitshelfer und verteilt Hygiene-CARE-Pakete, um die Übertragung von Erkrankungen zu verhindern.

weitere Informationen

banner Projekt5

„Förderverein Animal Hope and Wellness e.V“ – Rettung von Hunden aus asiatischem Hundefleischhandel

Wir retten misshandelte und gequälte Hunde aus dem asiatischen Hundefleischhandel, versorgen sie tierärztlich und holen sie zu uns nach Deutschland wo wir sie an liebevolle Familien vermitteln.

Unser gemeinnütziger Förderverein, im Dezember 2016 von Sebastian Margenfeld ins Leben gerufen, rettet misshandelte und gequälte Hunde aus dem asiatischen Hundefleischhandel. Außerdem haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Abgründe des Handels in Deutschland publik zu machen.

Wir versuchen Spenden zu sammeln, damit möglichst vielen Hunden dieses grausame Schicksal erspart bleibt. Diejenigen, die den Horror überlebt haben, werden tierärztlich versorgt und dann zu uns nach Deutschland geflogen von wo aus sie an liebevolle "Furever Homes" vermittelt werden.

Unsere Mission ist es, die brutalen Praktiken des Hundefleischhandels ans Licht zu bringen. Wir wollen die Quälereien, die dort geschehen, der Welt offenbaren um zu bewirken, dass die dortigen Regierungen ein Gesetz erlassen, welches den Handel ganz verbietet.

weitere Informationen

banner Projekt6

„NABU NRW“ – Spenden für das wilde NRW

Vielfalt in der Natur Ihre Hilfe für die bedrohten Arten unserer Heimat

Auch bei uns in Nordrhein-Westfalen ist ein besserer Schutz von wildlebenden Tieren, Pflanzen und natürlichen Lebensräumen bitter nötig, denn in den letzten Jahren hat es dramatische Artenrückgänge gegeben – besonders in der Agrarlandschaft. Arten wie Feldlerche, Kiebitz, oder Feldhamster befinden sich im freien Fall und drohen in Nordrhein-Westfalen bald auszusterben! Resignation oder Ignoranz hätten fatale Folgen. Außerdem gibt es ja schon Positivbeispiel: In Projekt- oder Schutzgebieten, in denen naturgefährdende oder zerstörerische Nutzungen konsequent ausgeschlossen wurden, konnten manchmal überraschend schnell Erfolge verbucht werden. Verschollene Arten tauchten wieder auf, ein lebhaftes, stabiles Gefüge stellte sich ein.

Viele Projekte des NABU beweisen, dass solche Erfolge nicht nur Naturkenner oder Spezialisten begeistern. Dort können alle Mitmenschen erleben, was es bedeutet, wenn sich eine natürliche Vielfalt in den Gebieten einstellt, die das ökologische Gleichgewicht und damit unser aller Lebengrundlagen sichert. Für den NABU ist der Schutz der natürlichen Vielfalt seit über 100 Jahren das zentrale Arbeitsgebiet. Mit Ihrer Hilfe renaturieren wir Moore oder pflanzen und pflegen neue Streuobstwiesen mit alten Sorten aus dem Rheinland, Westfalen und Lippe. Herzlichen Dank!

weitere Informationen

Veranstaltungen

Wünschen Sie weitere Informationen zu unserem Unternehmen?   Nehmen Sie Kontakt auf       oder     02233.71793-0